Stadtverführer Köln

Köln-Spiel Stadtverführer mit Cover und Inhalt

Menschenknochen als Wandschmuck, die härteste Talentprobe der Welt, eine tödliche Schwursäule, ein Brunnen voller Babys, Pferde auf dem Dachboden und ein Hungerturm mit Messerfalle – Köln steckt voller Seltsamkeiten. Der Stadtverführer zeigt sie Ihnen.

Folgen Sie der Spur, wie bei einer Schnitzeljagd! Spielen Sie Köln-Mau-Mau! Und lesen Sie dazu amüsante Köln-Geschichten!

 

 

Köln-Spiel Großer Stadtverführer mit vier Touren zu 110 Sehenswürdigkeiten

Der Große Stadtverführer Köln

(110 Karten) schlägt ihnen vier Touren vor: durch die Altstadt, in den Süden, nach Westen und in den Nordosten. Dabei wird z.B. erzählt, dass der Römerturm mal ein riesiges Klo und 4711 ein ganz großer Schwindel war. Und das wissen nicht mal viele Kölner.

Köln-Spiel Kleiner Stadtverführer mit einer Tour zu 32 Sehenswürdigkeiten

Der Kleine Stadtverführer Köln

(32 Karten) führt Sie erst durch die Altstadt zur Frankenwerft, in den Rheinauhafen und von dort über die Ringe nach Norden zur Rheinseilbahn und zum Zoo. Beenden kann man seinen Köln-Besuch mit einem Abstecher hinüber nach Deutz zur Köln-Arena

Finden

Die Orte der Sehenswürdig-keiten auf den Spielkarten finden Sie zu Touren geord-net auf den mitgelieferten Stadtplänen.

Spielen

Die Spielkarten haben die üblichen Farben und Werte und sind nach allen gängigen Regeln spielbar. Allerdings dauern die Spiele oft etwas länger, weil alle neugierig sind und auf der eigenen Hand lesen wollen, was auf der Hand der Anderen nicht erkennbar ist.